Das grüne Puppenhaus in Trümmern

Autorius: Roland Tichy Šaltinis: https://www.anonymousnews.org/... 2022-07-27 19:45:00, skaitė 95, komentavo 0

Das grüne Puppenhaus in Trümmern

Chaos-Kabinett: Christian Lindner (FDP), Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen) und Olaf Scholz (SPD)

Deutschland ist verfangen in einer Koalition, die ihre Ideologie hemmungslos auslebt. Das eigene Scheitern einzugestehen ist im Koalitionsvertrag mit der FDP nicht vorgesehen. Also wird fortgesetzt, was erkennbar zum totalen Ruin führt.

von Roland Tichy

Nun ja, die FDP hat mit SPD und Grünen gemeinsam den Weiterbetrieb von Kernkraftwerken verhindert. Die Ampel-Mehrheit im Bundestag lehnt jede Lösung der absehbaren Energiekatastrophe ab. Aus Koalitionsraison. Nicht mehr um die Sache geht es – es geht um die Koalitionsraison. Deshalb wurde auch die linksradikale Ferda Ataman zur Diskriminierungsbeauftragten gemeinsam gewählt, selbst wenn ihre Ungeeignetheit auch von der FDP nicht bestritten wird. Parteipolitik zählt, nicht Verstand. Koalition ist wichtig, nicht die Frage, ob die Wirtschaft genügend Gas bekommt und die Wohnungen noch beheizt werden können.

Einzig und allein die grüne Ideologie zählt. Die FPD, wie auch schon vorher die SPD, haben sich der Ideologie des grünen Puppenhauses unterworfen. Oben drehen sich die Windrädchen. Die Menschen brauchen keine Autos, die Lastenfahrräder rollen. Industrie stört nur noch; vielleicht stampft irgendwo noch eine Dampfmaschine, aber nur historisch an hohen Festtagen wie dem Weltfrauentag oder Christopher Street Day. Das Puppenhaus ist so gut ausgestattet, dass alle Puppenhausbewohner glücklich und zufrieden sind. Sie räumen gerne ihre Zimmer für Zuziehende, und teilen gerne von ihren Tellerchen und Becherchen, was so an veganen und vegetarischen Speisen serviert wird; bald schmauchen sie zusammen ihren Joint, denn die Liberalisierung von Haschisch ist schon gemeinsam beschlossen.

Biologie ist außer Kraft gesetzt; der Strom kommt aus der Steckdose und manchmal vom Solardach, wer braucht da noch Ingenieure oder Physik. Die glückliche Welt der Grünen Ideologie hat alles aufs Feinste gerichtet. So fein, dass mit ein bisschen kalt duschen alle Probleme Deutschlands und der Welt gelöst sind. So fein, dass auch die CDU eigentlich nichts anderes will, als ebenfalls mit diesem Puppenhaus zu spielen.

So weit die Idylle. Die Realität ist anders; was soll man noch sagen, wir wissen es alle. Unternehmen gehen bankrott, im Herbst aber beginnt erst das große Firmen-Sterben. Die Wohnungen werden kalt bleiben. Täglich neue Sparappelle aus Sylt und von anderen Nobelorten aus an die Bevölkerung gerichtet, werden keine Lösung erzeugen. Deutschland hat sich entgegen allen Warnungen vom Gas durch den Putinfreund SPD abhängig gemacht und wird global jetzt abgehängt. Die Unternehmen fallen zurück im globalen Wettbewerb; zukunftsfähige Konzerne fehlen. Forschung in Innovationen zentrieren sich auf täglich neue Verkomplizierung der Sprache mit Sternchen, Binnen-is und seltsamen Gluckslauten. Das Forschungsministerium erklärt Naturgesetze für ungültig; bemerkenswert, wohin sich die Milliarden der Forschungsförderung bewegen: Jedenfalls nicht in Naturwissenschaft und Technik, denn das sind die Domänen naturwissenschaftlich dominanter alter weißer Männer.

Damit wird die Zukunft des Landes zerstört, die auf überlegener Wissenschaft beruhte; aber im Puppenhaus stört jede technische Neuerung, wozu auch? Mittlerweile wird mehr importiert als exportiert – vorbei die Zeit des Exportweltmeisters. Daher verfällt die Währung, was die Bewohner des Puppenhauses in eine gefährliche Lage bringt: Die Inflation galoppiert und die Portionen auf den Tellerchen werden kleiner, außer in der Beletage, wo die Politiker wohnen; abgegrenzt und ohne Durchgang, außer für Domestiken. Das Puppenhaus brennt ab, das Land fährt an die Wand, die Regierung feiert Hoch-Zeit und ihre Parlamentarier drücken die Augen ganz fest zu. Hauptsache Friede im mit Naturfarben grün gestrichenen Puppenhaus.

Es verfällt, das Puppenhaus. Auf der Beletage rücken sie zusammen. Der Feind im Puppenhaus muss bekämpft werden. Immer neue Gesetze werden verabschiedet, die Kritik an der Regierung erschweren und verhindern soll. Gespräche werden überwacht, immer neue Spitzel angeworben, der Inlandsgeheimdienst wird aufgestockt. Allmählich wird es selbst den gehorsamen Untertanen unheimlich. Deswegen werden immer neue Gesetze zur Ablenkung erfunden.

Die alte Fahne wird vom Dach geholt und durch die Regenbogenfahne ersetzt. Im Puppenhaus gibt’s nur eine Sorte WCs, denn Männer und Frauen sind nur Imagination, das wird per Dekret verordnet. Jeder zieht sich morgens an, wie er will, und darf sein Geschlecht selbst aussuchen, Kinder per Hormonspritze ihr Geschlecht selbst ändern lassen. Immer neue symbolische Transformationen von Familie und Menschen werden verfügt, um von der eigentlichen Transformation abzulenken: der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Zerstörung eines einst wohlhabenden und gut organisierten Landes. Jeder kann es sehen. Jeder weiß es. Aber die Koalition will es, und die FDP will die Koalition, und die CDU will nichts anderes. Bis das Puppenhaus in Trümmern liegt.