Orban warnt: EU „bereits im Krieg mit Russland“

Autorius: Valentina Schacht Šaltinis: https://www.compact-online.de/... 2023-02-21 00:52:00, skaitė 992, komentavo 0

Orban warnt: EU „bereits im Krieg mit Russland“

Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban warnt erneut vor einer Eskalation des Ukraine-Krieges und sieht die EU bereits indirekt darin verstrickt. Dies bestätigte quasi deren Außenbeauftragter Borell auf der Münchner Sicherheitskonferenz. In seinem Buch „Tödliche Torheit: Der Krieg in der Ukraine und das Desaster der deutschen Politik“ zeigt Manfred Kleine-Hartlage, wie die Bundesregierung Öl ins Feuer gießt. Hier mehr erfahren.

Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban sieht Europa auf einen Eintritt in den Ukraine-Krieg zusteuern. „Tatsächlich befinden sie sich bereits indirekt im Krieg mit Russland“, erklärte Orban in einer Rede vor Anhängern in Budapest. Mit Helmen habe es angefangen, mit Panzern sei es weitergegangen, Kampfjets würden wahrscheinlich auch noch an Kiew geliefert werden, „und bald werden wir etwas über sogenannte Friedenstruppen hören“, so der ungarische Regierungschef.

Orban rechnete in seiner Rede scharf mit dem Kriegskurs von Ursula von der Leyen & Co. ab. Zum Ukraine-Konflikt gab er zu Protokoll:

„Man hätte ihn wie einen begrenzten Regionalkrieg behandeln können, oder einen militärischen Konflikt zwischen zwei slawischen Staaten, wie Ungarn es vorgeschlagen hat.“

Stattdessen sehe er durch die fortgesetzten Waffenlieferungen „ein weiteres Argument gegen den Brüssler Super-Staat und für starke Nationalstaaten“. Ungarn bezieht nach wie vor Öl und Gas aus Russland und plant, mit technologischer Unterstützung aus Moskau auch seine Atomkraftpotenziale auszuweiten.

Indirekt bestätigt wurde die Warnung Orbans durch den EU-Außenbeauftragten Josep Borrell. Dieser kündigte heute auf der Münchner Sicherheitskonferenz an, dass die Europäische Union die ukrainischen Streitkräfte noch stärker als bisher unterstützen wolle. Unter anderem solle über ein neues Beschaffungsverfahren der Nachschub an Munition garantiert werden. Borell forderte, schnell zu reagieren, denn „wir sind im Kriegsmodus“, so der o der EU-Chefdiplomat wörtlich.

Das Verhalten der deutschen Politik in der Ukraine-Krise war und ist desaströs. Erfolgsautor und COMPACT-Kolumnist Manfred Kleine-Hartlage beschreibt in seinem neuen Werk „Tödliche Torheit“ die Entstehung der Lage, den Ausbruch des Krieges und die Propaganda-Maschinerie des Westens. Und er stellt die Kardinalfrage, die Berlin vollkommen missachtet: Wo liegen die deutschen Interessen? Hier bestellen.