Transhumanismus: Geständnisse der Eliten

Autorius: S. Hofer Šaltinis: https://www.compact-online.de/... 2024-04-09 20:22:00, skaitė 652, komentavo 0

Transhumanismus: Geständnisse der Eliten

Was Machthaber, Genetiker und KI-Ingenieure hinter verschlossenen Türen planen: AUF1 -Chef Stefan Magnet hat diese O-Töne gesammelt und in einem Buch veröffentlicht: „Transhumanismus. Krieg gegen die Menschheit“. Entlarvend! Hier mehr erfahren.

Warnungen vor der transhumanistischen Revolution werden gerne als „Verschwörungshysterie” abgetan. Dem entzieht AUF1-Chef Stefan Magnet mit seinem Buch „Transhumanismus. Krieg gegen die Menschheit“ endgültig die Grundlage. Denn: Der Autor lässt deren Vertreter selbst zu Wort kommen.

Stefan Magnet hat zahllose O-Töne gesammelt und zusammengestellt. Lassen Sie sich von Strippenziehern wie Bill Gates und Klaus Schwab, von Google-Chefentwickler Ray Kurzweil oder dem Berater des Weltwirtschaftsforums Yuval Noah Harari die Vorhaben des Transhumanismus erklären.

Sie werden bemerken: Diese Statements sind krasser als die wildesten Spekulationen. Egal, ob sie warnend (wie bei Harari) oder in freudiger Erwartung (wie bei Klaus Schwab) verfasst wurden. Ein Beispiel von Harari aus „Transhumanismus“ gefällig:

„Zu Beginn des 21. Jahrhunderts rollt der Zug des Fortschritts wieder aus dem Bahnhof – und dieses Mal wird es vermutlich der letzte Zug sein, der die Station namens Homo sapiens verlässt. Wer diesen Zug verpasst, wird keine zweite Chance mehr bekommen. Um einen Sitzplatz zu ergattern, muss man die Technologie des 21. Jahrhunderts und ganz besonders die Wirkungskraft von Biotechnologie und Computeralgorithmen verstehen.“

Und weiter: „Die Hauptprodukte des 21. Jahrhunderts werden Körper, Gehirne und Geist sein, und die Kluft zwischen denen, die wissen, wie man Körper und Gehirne herstellt, und denen, die keine Ahnung davon haben, wird viel größer sein als die Kluft zwischen dem Großbritannien von Charles Dickens und dem Sudan des Mahdi.“

Harari sagt voraus: „Tatsächlich wird sie noch größer sein als die Kluft zwischen den Sapiens und den Neandertalern. Im 21. Jahrhundert werden diejenigen, die im Zug des Fortschritts sitzen, göttliche Fähigkeiten der Schöpfung und Zerstörung erlangen, während diejenigen, die zurückbleiben, vom Aussterben bedroht sind.”

In „Transhumanismus“ von Stefan Magnet erfahren Sie, wie Eliten sich mittels Gen- und Computertechnik „optimieren” wollen und was die „nutzlosen Massen“ erwartet. Werfen Sie einen Blick in die künftige Brave New World der Enteignung (Great Reset) und zentralistischer Totalkontrolle. Lesen Sie über die Hintergründe der Lockdown-Diktatur sowie der Klimahysterie und deren Beitrag zur transhumanistischen Machtergreifung.

Wie gesagt: Alles im O-Ton. Geständnisse der Machteliten – sortiert und kommentiert vom Top Journalisten Stefan Magnet. Ein Leser urteilte auf Amazon:

„Dieses Buch öffnet nicht nur die Augen, es hilft, Zusammenhänge besser zu verstehen. Ausgezeichnet und unbedingt lesenswert! Der Inhalt ist vom Autor sehr gut gegliedert (…), vor allem verständlich mit vielen Aha-Momenten. Lesen und begreifen – bevor es zu spät ist.”

Noch ist Widerstand möglich! Aber nicht mehr lange. Lesen Sie jetzt, was Sie nie erfahren sollten. Stefan Magnet hat O-Töne gesammelt und in einem Buch veröffentlicht: „Transhumanismus. Krieg gegen die Menschheit“. So gründlich hat noch keiner die Globalisten entlarvt – mit ihren eigenen Aussagen. Hier bestellen.